Bei herrlichem Wetter und gutem Platz wollten die Tornauer nach den Niederlagen der vergangenen Jahre endlich einen Dreier aus Pretzsch mitnehmen. Bereits nach neun Minuten konnte der wieder sehr quirlige Mohammad Yassin nach einer tollen Einzelleistung zum 0:1 einnetzen. Weitere zehn Minuten später gelang unserem  Geburtstagskind  Denis Weber nach Flanke von Max Fabian Riemer per Kopf sogar das 0:2. Leider konnte unsere Elf diesen Schwung nicht in weitere Treffer umsetzen und so dauerte es bis eine Minute vor dem Halbzeitpfiff als mit dem 0:3 auch eine Vorentscheidung in diesem Match fiel. Einen schönen Spielzug über Sören Dietrich und Robert Hermann abschließend, war dieser Treffer Moritz Lehmann vorbehalten. Erwähnenswert noch die gelb-rote Karte gegen die Hausherren nach dem zweiten Tornauer Treffer wegen unsportlichen Verhaltens.
Nach dem Wechsel sah man eine drückend überlegene Gästeelf, die im Gefühl der sicheren Führung allerdings hier und da die Defensivarbeit völlig vernachlässigte. Die Strafe folgte auf dem Fuß mit dem Anschlusstreffer der Grün-Weißen (59.) nach einem Konter durch Christian Högel. Nun wieder etwas geordneter gaben die Tornauer weiter Gas und es folgten jetzt auch endlich  Erfolgserlebnisse.
Das 1:4 erzielte Max Fabian Riemer mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter. In der 80. und 82. Minute machte sich Denis Weber mit seinen beiden Treffern selbst weitere Geburtstagsgeschenke. Nun hatten die Gastgeber, zwischenzeitlich durch Verletzung auf 9 Spieler reduziert, natürlich aufgesteckt und Robert Hermann stellte mit einer Bogenlampe über den Heimkeeper in der 86. Minute den 1:7 Endstand her.

Für die SG Tornau / Bad Düben  spielten:
Dominik Barth, Jakob Gerzen, Marcus Schulze, Robert Hermann, Denis Weber, Yannik Münster (Felix Lehmann), Sören Dietrich (Niklas Döhler), Till Riemer, Moritz Lehmann (Christian Koch), Mohammad Yassin (Martin Stache), Max Fabian Riemer