Im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison wollte die Mannschaft von Trainer Dirk Wendel an die beiden Heimerfolge anknüpfen. Zu Beginn sahen die wenigen Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Unsere Mannschaft, die auf einigen Positionen durch das Fehlen von Stammspielern umgestellt werden musste, begann konzentriert und bemühte sich um ein offensives Spiel. In der 14. Minute musste Mohammad Yassin nach einem bösen Foul, das vom Schiri ungeahndet blieb, vom Platz und wird uns für die nächsten Spiele nicht zur Verfügung stehen. Gute Besserung Mohammad. Ab dieser Minute verlor unsere Elf den Spielfaden und der Gegner übernahm das Heft des Handelns. Bereits in der 18. Spielminute rettete Willy Schulze das Unentschieden auf der Linie. Durch einen Fehler unserer Abwehr fiel in der 23. Spielminute das erste Tor für die Hausherren. Unsere Mannschaft wirkte im Rest der ersten Halbzeit verunsichert. Fehlende Konzentration und ungenaue Pässe gaben dem Gegner immer wieder Chancen den Spielstand zu erhöhen. Durch eine tolle Parade in der 42. Spielminute vereitelte unser Keeper Dominik Barth einen höheren Rückstand. Nach der Pause merkte man unseren Männern an, dass sie auch um einen Torerfolg kämpften. Der sollte sich in der 55. Spielminute einstellen. Nach einer Flanke von links konnte Martin Stache den Ausgleich erzielen. Leider hatten wir den Schiri nicht mit auf dem Plan, der ein angebliches Abseits erkannt haben wollte, obwohl er im Spiel selten auf Ballhöhe war. Unsere Männer kämpften weiter. In der 61. Spielminute hatte Till Riemer den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber leider nur die Latte. Durch den Druck nach vorn ergaben sich für die gegnerische Mannschaft Kontermöglichkeiten, die in der Schlussviertelstunde zu zwei weiteren Gegentoren führten, die allerdings wirklich aus Abseitspositionen entstanden. Leider ohne die Wahrnehmung durch den Schiri. Insgesamt blieb unsere Elf weit unter ihren Möglichkeiten und muss sich für die künftigen Spiele wieder steigern. Die desolateste Leistung an diesem Nachmittag kam allerdings nicht von den Spielern beider Teams auf dem Platz, sondern vom Unparteiischen.

Für die SG Tornau / Bad Düben II  spielten:

Dominik Barth, Sören Dietrich, Alexander Gaib (Niklas Döhler), Martin Stache (Norbert Franke), Mohammad Yassin (Oleg Lobas (Benjamin Koch)), Robert Hermann, Till Riemer, Willy Schulze,  Christoph Wedell, Christian Kapfenberger, Marcus Schulze

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok