Nach der Heimpleite der vergangenen Woche wollten unsere Männer auswärts beim ESV Bergwitz eine bessere Leistung zeigen. In der Mannschaftsbesprechung werteten Trainer und Co-Trainer die Defizite des letzten Wochenendes nochmals gründlich aus und versuchten mit einer veränderten Aufstellung die Grundlage für ein erfolgreiches Spiel unserer Elf zu schaffen. Das dieses Konzept aufgehen könnte, zeigte sich bereits wenige Minuten nach Spielbeginn. Mit einem präzisen Pass in der 8. Spielminute von Christoph Wedell auf Robert Hermann wurde der Führungstreffer vorbereitet. Nur drei Minuten später köpfte Reza Gholamalinezhad, nach einer Ecke von Robert Hermann, den Ball unter die Latte ins gegnerische Tor. Mit einem derart furiosen Start hatte niemand gerechnet. Die Hausherren bemühten sich hochmotiviert um den Anschlusstreffer, der ihnen schon in der 23. Spielminute gelang. Bei einer sehenswerten ersten Halbzeit boten sich im Weiteren Chancen für beide Mannschaften, die allerdings nicht zum Torerfolg führten. Nach der Halbzeitpause sahen die Zuschauern ein komplett anderes Match. Die Bergwitzer bemühten sich um den Ausgleich, der dann schon in der 50. Spielminute, für unseren Keeper unhaltbar, fallen sollte. Die gegnerische Überlegenheit führte dann in der 75. und 85. Spielminute zu weiteren Torerfolgen. Unsere Mannschaft wirkte überfordert, verlor den Spielfaden und zeigte auch konditionelle Schwächen. Nach einem Foul an Pascal Richter im gegnerischen Strafraum, stellte Robert Hermann mit seinem erfolgreichen Elfmeter den Endstand von 4:3 her. Wenn es unserer Mannschaft gelingt, die Leistung aus der ersten Halbzeit im gesamten Spiel zu zeigen, werden sich auch wieder Erfolge einstellen.

Für die SG Tornau/Bad Düben II spielten:
Dominik Barth, Jakob Gerzen, Marcus Schulze, Robert Hermann, Till Riemer, Max Fabian Riemer, Reza Gholamalinezhad (81' Ali Sanda), Christoph Wedell, Benjamin Koch (65' Pascal Richter), Willy Schulze, Sören Dietrich

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok