Mit einer ordentlichen Leistung und einem klaren Heimsieg gegen den Tabellenletzten wollten unsere Männer eine eher ausbaufähige Saison zumindest positiv beenden. So ging es auch von Beginn an druckvoll zur Sache und nach einer Viertelstunde lagen die tapfer kämpfenden Gäste bereits mit drei Toren zurück. Christian Koch (5) und zweimal Robert Hermann (6./14. Min.) waren die Torschützen in dieser Anfangsphase. Hier musste man um die Germanen fürchten, doch im Gefühl der Überlegenheit ließen die Hausherren etwas nach und es dauerte bis zur 42. Minute ehe Martin Stache die Vorlage von Moritz Lehmann zum Pausenstand von 4:0 einnetzte. Nach dem Wechsel lief weiter Angriff auf Angriff in Richtung Wartenburger Tor. Für die Erhöhung des Resultates waren schließlich Benjamin Koch (46.Min.), Oleg Lobas (47. Min.), Norbert Franke (70.Min.), Moritz Lehmann (77. Min), Jakob Gerzen ( 80. Min.) und Robert Hermann (85.Min.) verantwortlich. Für die Gäste gab es in der Statistik nichts Zählbares, allerdings musste Trainer Dirk Wendel, der als Torwart eingesprungen war, in der 58. und 59. Minute sein Können unter Beweis stellen als er bei Kontern der Germania parierte und damit die Null hielt. Der Schlusspfiff von Harry Heinke, der für den ohne weitere Information nicht angereisten Schiedsrichter pfiff, erlöste die überforderten Gäste und beendete für unser Team eine durchwachsene Saison, die im Mittelfeld der Tabelle endete und sicher einige Reserven für die kommende Spielzeit offen lässt. Dies war u.a. neben der Ehrung des besten Torschützen - Robert Hermann - auch  ein Hauptthema beim Saisonabschluss der Fußballer am Abend im Vereinsheim des VfL 96 Tornau e.V. Dank an dieser Stelle auch noch einmal vom Team und den Verantwortlichen an unsere Fans und Sponsoren für die Unterstützung in dieser Saison und auf ein Neues nach der Sommerpause im Spieljahr 2019/2020.
Für die SG Tornau/Bad Düben II  spielten:

Dirk Wendel, Martin Stache, Robert Hermann, Christian Koch (Oleg Lobas), Jakob Gerzen Christoph Wedell, Niklas Döhler (Christian Kapfenberger), Swen Schinnerling, Willy Schulze (Pascal Richter), Benjamin Koch (Norbert Franke), Moritz Lehmann

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok