Die SG Elbaue Süd hatte fristgerecht das "Norweger Modell" beantragt und so liefen zu einem Pflichtspiel in Tornau erstmals zwei Mannschaften mit nur neun Spielern auf das Feld. Bei schönstem Wetter sahen die Zuschauer eine recht durchwachsene erste Halbzeit, bei der der Eindruck entstand, dass unsere acht Feldspieler mit den neuen Möglichkeiten der Raumaufteilung auf dem Platz nicht so zurechtkamen. In der 30. Spielminute hatte Christian Koch nach einer Flanke von Sören Dietrich den Führungstreffer auf dem Fuß, aber der Ball ging knapp am Tor vorbei. Drei Minuten später konnte Robert Hermann, nach einem Zuspiel von Benny Koch, seinen 6. Saisontreffer erzielen und ins kurze Eck vollenden. Die gegnerische Mannschaft machte ein gutes Spiel und erarbeitete sich diverse Chancen, die auf Unachtsamkeiten unserer Elf zurückzuführen waren. So rettete in der 40. Spielminute Jakob Gertzen auf der Linie unsere Führung. Nach der Halbzeitpause spürten die Zuschauer, dass unsere Männer die Führung ausbauen wollten. Die dabei entstehenden Kontermöglichkeiten des Gegners stellten eine Gefahr dar und wieder konnte Jakob Gertzen in der 50. Spielminute auf der Linie den Ausgleich verhindern. In der 59. Spielminute zeigte der Schiri nach einem Foul an Reza Gholamalinezhad auf den Strafstoßpunkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Robert Hermann sicher zum 2:0. Die Gäste gaben sich noch immer nicht geschlagen und erarbeiteten sich weitere Chancen, die von unserem gut aufgelegten Torwart David Börner vereitelt wurden. Trotzdem gelang der SG Elbaue Süd in der 81. Spielminute der Anschlusstreffer und das Bangen, um die drei Punkte, die in Tornau bleiben sollten, begann. Doch in der 82. Spielminute kam ein Pass von Robert Hermann in den Rückraum, den Benny Koch passieren ließ und Sören Dietrich überlegt ins kurze Eck verwandelte. Nun begannen die Minuten der Dietrich-Brüder, denn in der 85. Spielminute konnte sich wieder Sören Dietrich in Szene setzen und den vierten Treffer für unsere Elf erzielen. Hochmotiviert wollte sich auch sein jüngerer Bruder als Torschütze eintragen. Nach einem Pass von Pascal Richter stellte Tim Dietrich mit seinem Treffer in der 90. Spielminute den Endstand her. Das Endergebnis ist in der Höhe etwas schmeichelhaft, wenn man den Verlauf des gesamten Spiels betrachtet.

Für die SG Tornau/Bad Düben II  spielten:
David Börner, Robert Hermann, Tim Dietrich (Martin Tulaszewski), Sören Dietrich (Pascal Richter), Benjamin Koch (Reza Gholamalinezhad), Alexander Gaib, Christian Koch (Oliver Thor), Jakob Gertzen, Till Riemer

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok