Auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes in Pretzsch wurde das Spiel kurzfristig nach Tornau verlegt. Leider verpassten so einige unserer Fans ein wirklich tolles Spiel unserer Elf. Mit Angriffen über die schnellen Außenspieler setzten unsere Jungs den Gegner sofort unter Druck und bereits nach elf Minuten klingelte es zum ersten mal im Gästegehäuse. Lukas Schwarz, im vergangenen Jahr noch in der A- Jugend, stand nach einer Ecke am langen Pfosten frei und vollendete.
Weitere fünf Minuten später erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0 und als Johannes Rücker nach einem schönen Spielzug über Stefan Luderer der dritte Treffer gelang, war dieses Spiel eigentlich entschieden.
Noch vor der Pause war es dann Robert Hermann vorbehalten, mit einem Tor die prima Vorarbeit von Trisztan Schattling zu verwerten und damit die Führung auf 4:0 auszubauen.

Auch nach dem Wechsel schafften sich unsere Jungs mit hoher Laufbereitschaft immer wieder Anspielstationen und so waren weitere Treffer auch nur eine Frage der Zeit. Erneut Robert Hermann bereits in der 49. Minute erhöhte das Torekonto der Heimelf mit einer kurzentschlossenen Aktion nach einem Einwurf. Der gerade aus dem Urlaub zurückgekommene und zur Halbzeit eingewechselte Sören Dietrich schraubte dann nach einer Stunde das Ergebnis auf 6 : 0.
Die Gäste waren in der Defensive einfach überfordert, gaben aber nie auf und versuchten selbst bei dem aussichtslosen Rückstand ein Tor zu erzielen. Bei einem Konter in der 66. Minute wäre ihnen das sogar fast gelungen, doch der nach einer Fußabwehr unseres Keepers Dominik Barth abgelenkte Ball senkte sich auf die Querlatte.

So war es dem äußerst agilen Trisztan Schattling, nach einer engagierten und präzisen Vorarbeit von Benjamin Koch vorbehalten, eine Viertelstunde vor Schluss für den Enstand von 7 : 0 zu sorgen. Mit diesem Sieg konnten unsere Jungs auf den dritten Tabellenplatz klettern, haben allerdings mit den Partien in Bergwitz (19.10.) und Wartenburg (26.10.) jeweils 15 Uhr schwere Auswärtspartien vor der Brust.

Für die SG Tornau / Bad Düben II  spielten:
Dominik Barth, Robert Hermann, Max Fabian Riemer, Johannes Rücker, Till Riemer, Swen Schinnerling (Sören Dietrich), Yannik Münster, Stefan Luderer, Benjamin Koch, Lukas Schwarz (Luis Emilio Luna Jimenez), Trisztan Schattling ( Norbert Franke )

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok