Mit einem unerwartet deutlichen Auswärtssieg überraschten unsere Jungs ihre Fans in Reinsdorf. Die Hausherren hatten nach Startschwierigkeiten zu Saisonbeginn zuletzt mit vier Siegen am Stück einen heißen Tanz angekündigt. So gab es dann auch gleich zu Beginn ein Offensivfeuerwerk mit je einer Riesenchance für beide Teams. Im weiteren Verlauf übernahmen die Gäste dann jedoch zunehmend die Regie. Nach so einigen vergebenen Chancen war es dann Robert Hermann mit einem Freistoßtor vorbehalten den längst verdienten Führungstreffer zu erzielen (24.) Eine tolle Kombination über Till Riemer, Benni Koch und Robert Hermann veredelte  in der 33. Minute Trisztan Schattling zum 0:2. Die Hausherren waren zumeist durch Standartsituationen gefährlich und so führte auch ein Kopfball von Sven Daute nach einer Ecke zum Anschlusstreffer (42.). Benjamin Koch ließ mit seinem Treffer noch vor dem Halbzeitpfiff aber die Hoffnungen der Reinsdorfer nicht anwachsen. Nach dem Wechsel spürten die Zuschauer durchaus das Bemühen der Heimelf, aber drei Tore unseres Teams innerhalb von zehn Minuten ließen auch die letzten Träume platzen. Dafür sorgten zweimal Robert Hermann (davon ein Elfmeter) und Trisztan Schattling nach einem schönen Spielzug eingeleitet von Harry Heinke. In der 68. Minute trat dann Robert Hermann nach einem Foul an Till Riemer erneut zum Punkt und erhöhte auf 1:7. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ dann doch die Konzentration unserer Jungs etwas nach und die Hausherr erarbeiteten sich mit dem Mut und dem Glück des Tüchtigen noch zwei Treffer. Christian Drews in der 80./85. Min. konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Doch den Schlusspunkt setzte unser, an  diesem Tag in Torlaune befindlicher Robert Hermann. Mit seinem fünften Treffer kurz vor Ende der Partie besiegelte er nicht nur das Endergebnis von 3:8 sondern setzte sich auch mit  17 Toren an die Spitze der Torschützenliste der Kreisliga Süd Wittenberg. Mit diesem Auswärtssieg konnte unsere SG in den letzten acht Spielen sieben Siege und ein Remis erzielen und dem Tabellenführer Trebitz II damit weiter "auf die Pelle" rücken.
 
Für die SG Tornau / Bad Düben II  spielten:
David Börner, Sören Dietrich (Harry Heinke), Jakob Gerzen, Till Riemer, Max Riemer Alexander Gaib (Martin Tulaszewski), Andrej Werner, Yannik Münster,  Benjamin Koch (Pascal Richter),  Trisztan Schattling (Norbert Franke), Robert Hermann
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.