Der Biathlon Weltcup hat längst begonnen. Der erste Schnee erreichte das Flachland und schon erhalten wir die ersten Anfragen, wann das nächste Biathlon-Event startet. Nach der tollen Veranstaltung im Januar 2017 stehen die Organisatoren natürlich schon wieder in den Startlöchern. Allerdings sind wir keine Propheten und können leider nicht vorhersagen, wann die Schneelage ausreichend sein wird. Wie im vergangenen Jahr wird die endgültige Entscheidung wieder kurzfristig fallen. Um das Starterfeld schnell komplettieren zu können, besteht für  Interessenten die Möglichkeit, sich  bereits im Vorfeld telefonisch zu melden. Wie in der Vergangenheit auch, wird der Wettbewerb als Staffel mit vier Teilnehmern ausgetragen. Ob es sich dabei um Männer oder Frauen handelt ist egal. Einzelathleten, zum Auffüllen unvollständiger Teams, sind ebenso willkommen. Freizeitbiathleten können sich unverbindlich unter der Nummer 0177/3182448 anmelden.

Bei schönstem Winterwetter fand am 21.01.2017 der vierte Tornauer Biathlon statt. Zahlreiche Zuschauer fanden sich zum Winterspektakel der Dübener Heide auf dem Sportplatz in Tornau ein.

12 Mannschaften traten in drei Vorläufen gegeneinander an. Die ersten beiden qualifizierten sich jeweils für das Finale, das vom Integrationsteam, dem Schützenverein Söllichau, dem Team Penny, den Solardrachen, der Elch-Company und der Feuerwehr Tornau bestritten wurde. Wie schon in den Vorläufen sahen die Besucher ein spannendes Rennen, in dem zunächst der Schützenverein den Kopf vorn hatte. Doch die Titelverteidiger vom letzten Biathlon, das Integrationsteam schaffte es wieder, sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Dahinter belegten das Team Penny und die Feuerwehr Tornau die weiteren Podiumsplätze. Nach der Siegerehrung läutete ein Höhenfeuerwerk den Übergang zur Aprés-Skiparty ein.

Das Event wurde wegen der Schneelage innerhalb von 5 Tagen organisiert und war an Perfektion kaum zu übertreffen.
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an das Orgateam, an unsere Sponsoren und an die vielen freiwilligen Helfer. Den teilnehmenden Mannschaften gebührt ebenso unser Dank. Auch sie mussten sich kurzfristig für den Wettkampf entscheiden. Den Zuschauern, die bei den Rennen zugegen waren und die Athleten anfeuerten, gilt unser Dank gleichermaßen.

Hoffen wir auf eine gute Schneelage im nächsten Winter und freuen wir uns auf den 5. Tornauer Biathlon.